Inbound-Marketing

Haben Sie schon davon gehört?

Lesedauer: 3 Minuten

Dieser Artikel bringt Sie der Wichtigkeit einer starken Internetpräsenz näher.

Outbound Marketing bezieht sich auf traditionelle Werbemaßnahmen wie den Direktverkauf durch Vertriebsmitarbeiter, die Schaltung von Zeitungs-, Radio- und Plakatwerbung, Telefonmarketing sowie den Versand von Massenmailings. Obwohl diese Strategien in einigen Branchen und für bestimmte Produkte wirksam sein können, erweisen sie sich für die meisten Unternehmen als wenig zielführend und diese Werbemaßnahmen sind zudem oft mit hohen Kosten verbunden.

Inbound Marketing

Für diese Form des Marketings gibt es eine wirksame Methodik:

Man weckt das Interesse der Zielgruppe durch passende und relevante Inhalte, die im Rahmen einer durchdachten Inhaltsstrategie, durch Blogging und Social-Media-Content erstellt werden.

Im Inbound Marketing spielen die Inhalte eine entscheidende Rolle, wobei diese am effektivsten auf der eigenen Webseite platziert werden sollten. (Weitere Informationen finden Sie auch im Artikel: Webseite oder nur Social Media?).

Danach werden diese Inhalte auf verschiedenen Plattformen, wie Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn, usw. verbreitet, um die Reichweite zu erhöhen und Besucher auf Ihre Webseite zu bringen.

Ist der Besucher, die Besucherin überzeugt, tritt er/sie mit Ihnen in Kontakt, sei es durch ein unkompliziert gestaltetes Formular oder Popup auf unserer Webseite. Hierbei können verschiedene Optionen wie Newsletter-Anmeldungen, Kontaktformulare, Gewinnspiele, Prozentaktionen, Gratisartikel usw. angeboten werden.
Die Gestaltung der Formulare erfolgt dabei bewusst simpel und benutzerfreundlich. Lesen Sie auch meinen Artikel über die Formulargestaltung DSGVO konform im Artikel über Kaltaquise.

Nachdem der Auftrag zufriedenstellend abgeschlossen wurde, ist es weiterhin das große Ziel, sicherzustellen, dass der Kunde begeistert ist, und ihre Leistungen gerne weiterempfiehlt und somit zu Ihrem „Promoter“ wird.

Dies erreichen Sie mit hilfreichen Inhalten, wie zum Beispiel Anleitungen, Tipps und/oder Support.

Auf diese Weise werden Sie das Vertrauen der Kunden festigen, indem Sie sicherstellen, dass sie alles unternommen haben, um die bestmögliche Erfahrung zu bieten.

 

Ein Vorteil von Empfehlungsmarketing ist, dass es auf persönlichen Empfehlungen basiert, die Vertrauen und Glaubwürdigkeit schaffen. Dadurch können Unternehmen effektiv neue Kunden gewinnen, da potenzielle Kunden eher Produkte oder Dienstleistungen ausprobieren, die von Freunden, Familie oder Kollegen empfohlen wurden.

Zum Nachdenken

Wann empfehlen Sie ein Unternehmen an Freunde/Bekannte weiter?

Wie möchten Sie als Kunde behandelt werden?

Wann und von wem haben Sie ein Werbegeschenk oder eine kleine Aufmerksamkeit erhalten und wie sehr hat Sie das gefreut?

MEHR ARTIKEL

Picture of Manuela Spiegelfeld

Manuela Spiegelfeld

Webdesignerin und Künstlerin mit Leidenschaft

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.